Ein Spickzettel zur Lebensfreude

Spannung

  • wird verursacht durch langanhaltende negative Emotionen – bewusste wie unbewusste 
  • verursacht körperlichen Schmerz, chronische Beschwerden und allgemeine Beeinträchtigung unserer Gesundheit
  • wir dürfen negative Emotionen annehmen, 
  • verarbeiten (im Gespräch, im Gebet, in der Zuversicht, …)
  • und dann loslassen 

Dabei hilft Atmen: Kraft tanken beim Einatmen, loslassen/entspannen beim Ausatmen.

Beziehungen 

Das trifft auch auf die Beziehung zu mir selbst zu. 

  • nicht fordern/erwarten 
  • keine Vorwürfe und Schuldzuweisungen

sondern 

  • hoffen und wünschen, aber frei sein/lassen
  • dankbar sein 
  • erkennen, dass ich für jedes Thema unabhängig Lösungen finden kann – und dies auch nutzen
  • austauschen, inspirieren und versuchen zu verstehen 

Forderungen und Vorwürfe führen selten zu Verständnis und Frieden, sondern meist zu Spannung, Abwehr, Trotz und letztlich zu Krieg. 

Verständnis, Respekt und Toleranz fördern wir mit liebevollen Worten, Aufrichtigkeit und Aufmerksamkeit. 

Umstände und Verfassung

beinhaltet die bedingungslose Annahme von sowohl 

  • unglücklichen Umständen/Gefühlen (daraus kann ich etwas machen/lernen, wenn ich vertraue und glaube) 

als auch 

  • glücklichen Umständen/Gefühlen (ich habe es bedingungslos verdient)

Wahrheit

  • ihr Maß ist bedingungslose Liebe 
  • ihr Ansinnen ist nicht, unser bedürftiges Ego zu nähren 
  • wir fühlen und überprüfen sie mit dem Herzen

Mithilfe unseres Geistes und Verstandes (Weisheit) steuern wir unser Verhalten und können unser bedürftiges Ego ausgleichen – das Maß der Wahrheit ist jedoch die Liebe und pure Freude