Erdnussbutter (Peanut Butter)

Erdnussbutter (Peanut Butter)

Ein tolle Sache für alle Peanut Butter Fans – mit einem guten Mixer einfach und schnell gemacht!

Grundsätzlich gleich funktioniert die Herstellung sämtlicher Nussmuse und Milchalternativen auf Nussbasis.


Erdnussbutter (Peanut Butter)
Rezept drucken
Die Mengenangaben in diesem Rezept sind nur beispielhaft - am besten nach eigenem Gefühl dosieren!
Kochzeit
30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Erdnussbutter (Peanut Butter)
Rezept drucken
Die Mengenangaben in diesem Rezept sind nur beispielhaft - am besten nach eigenem Gefühl dosieren!
Kochzeit
30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
  • 4 Tassen Erdnüsse ungeröstet und ungesalzen
  • 1/2 Tasse gutes Pflanzenöl z.B. Sesam, Erdnuss, Kokos, Sonnenblumenkern, ...
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Süße z.B. Kokosblütenzucker, Zucker, ...
Portionen:
Anleitungen
  1. Die Erdnüsse in einer unbeschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl bei mittlerer Hitze solange rösten, bis die Nüsse zu duften beginnen und leicht anbräunen. Dabei die Nüsse immer wieder mal bewegen, damit sich die Röstung gleichmäßig verteilen kann.
  2. Nun gibst du die Nüsse mit Salz und Süße in einen kräftigen Mixer und zerkleinerst sie bei geringer bis mittlerer Stärke.
  3. Sobald die Nüsse bröselig werden, gibst du nach und nach etwas von dem Öl dazu und erhöhst ggf. die Mixstärke ein wenig.
  4. Sollte sich ein Teil der Masse am Rand des Mixbechers ablagern, kannst du sie zwischendurch mit einem Teigspatel ablösen.
  5. Solange Mixen, bis die von dir gewünschte Cremigkeit entsteht. Ggf. auch mehr oder weniger Öl verwenden!
  6. Die fertige Erdnussbutter am besten in ein Glasbehältnis abfüllen und kühl lagern.
  7. Die selbstgemachte Erdnussbutter hält nicht ganz solange wie gekaufte, aber auf jeden Fall einige Wochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*